(Kopie 3)

[Translate to Englisch:] Die rot makierten Anlagen sind am Lager und sofort lieferbar ! *Spannung ist nach unten nicht mehr weiter verstellbar;
andere Frequenzen und Spannungen auf Anfrage lieferbar.

Die Eingangsspannung kann zwischen 380-480 Vac bei 45-65 Hz und/oder 515-650 Vdc sein.
Wir können somit von 50 >> 60 Hz oder auch von 60 >> 50 Hz Umformen.

 

Funktion

Es ist im Standard ein Generator gemeinsam mit einem Drehstrommotor über eine Kupplung auf einen Grundrahmen mit Schwingungsdämpfer montiert.
Der Drehstrommotor wird über einen elektronischen Frequenzumrichter auf 60 Hz getrieben. Somit hat der Generator eine Drehzahl von 3600  min-1 bzw. 1800 min-1.
Aufgrund der Drehzahl hat die Generatorausgangsspannung eine Frequenz von 60 Hz. Die Eingangsspannung und Ausgangsspannung sind vollständig voneinander
galvanisch getrennt. Die Ausgangsspannung wird über einen im Generator eingebauten Regler RCM2, SR7 bzw. UVR6 konstant geregelt und ist nur bei den
dreiphasigen Generatoren "ECO" über einen Trimmpotentiometer verstellbar. Zudem ist die Generatorausgangspannung über die sechs Generatorspulen umschaltbar.
Bei den  einphasigen Generatoren kann die halbe oder die volle Ausgangsspannung optional über einen Spartransformator angepasst werden.

Die Maschinen werden montiert geliefert auf einen Grundrahmen.  Der elektronische Frequenzumrichter und die anderen Hilfsmittel werden fertig eingestellt
mitgeliefert, und sind in der Regel für den Schaltschrankeinbau vorgesehen. Auf Wunsch können wir auch einen kompletten Schaltschrank anbieten.

++

 

Die Standard-Frequenzumformer, rotierend bestehen aus

  • Drehstrommotor IP55
  • Synchrongenerator, bürstenlos IP21/23 (Option IP45)
  • elektronisch vektorgeregeltem Frequenzumrichter IP20 (Otion IP54/55)
  • mit externen Bedienfeld für die Schaltschranktür
  • EMV-Filter
  • Grundrahmen 2fach inkl. Schwingungsdämpfer
  • Kupplung mit Schutzvorichtung
  • TrueRMS-Universalmessgerät für die Schaltschranktür für Strom, Spannung, Schein-/Wirk- und Blindleistung, Frequenz, cos phi, THD und
    Oberberschwingungsanalysator U & I bis zur 15. Harmonischen; Optional mit Busanbindung, Auswertesoftware, 2 digitale Ausgänge zur Grenzwertüberwachung



    Beispiel Schaltschrankkonfiguration mit Umrichter, Synchronisiereinrichtung
    für optionalen Parallellauf von zwei Anlagen und mit Universal-Messgerät




    Funktion


Optional gegen Aufpreis lieferbar

  • um andere Spannungen zu erreichen kann am einphasigen oder dreiphasigen Ausgang ein Transformator geschaltet werden
  • wenn unsymetrische Belastung am Ausgang der dreiphasigen Anlagen gewünscht ist, dann kann der elektronische Regler S.R.7 des ECO-Generators
    gegen den U.V.R.6-Regler ausgetauscht werden (Toleranz der Phasenspannungen untereinander ±10%)
  • elektronischer Frequenzumrichter in Schutzart IP55/54
  • zusätzliche Schwungmassen für eine bessere Stabilität beim Einschalten von Verbrauchern
  • Paralelllauf mit meheren Frequenzumformern zur Leistungssteigerung mit Synchronisationssteuerung (nicht mit Geber-Rückführung möglich)
  • Kompletter Schaltschrankbau z.B. mit Bedarfsanforderung und automatischer Start/Stop-Regelung etc. und Rückmeldung für mehere Prüfstände
    in unterschiedlichen Räumen (Serie L138)


Vorteile unserer universellen Frequenzumformer

  • sehr guter Sinus
  • sehr gute Frequenzkonstanz durch Vektorregelung
  • Frequenz änderbar ca. 40...70 Hz
  • Eingangsspannung variabel
  • Netzentkupplung von Verbraucherlaststößen
  • Spannung änderbar über Potentiometer ca. +10%/-20% (Leistung verringert sich) am Generatorspannungsregler
    (optional über externes Potentiometer nur MG..../ECO...)
  • Spannung änderbar über 12 Klemmen-Schaltung am Generator
  • Die Anlage enthält viele Normteile und ist deshalb sehr kostengünstig in der Anschaffung und Wartung
  • Generator ist bürstenlos und daher wartungsfrei
  • PI-Regelung möglich
  • Überbrückung kurzer Netzausfälle
  • Energiesparfunktion durch den elektronischen Frequenzumrichter
  • Optional eine Computerkommunikation und Auswertung durch den elektronischen Frequenzumrichter
    und einem speziellen Generatorspannungsregler möglich

Bei dem Frequenzumformer sind Asynchronmotor und bürstenloser Synchrongenerator mit einer Kupplung besonders kompakt angeordnet.
Die robuste Anordnung der Bauteile führt zu einer großen Betriebssicherheit bei vollkommener Wartungsfreiheit bis ca. 30000 h bei 60 Hz-Betrieb
(Lagertausch) bei 4-poliger Ausführung. Die Maschinen werden montiert geliefert auf einen Grundrahmen. Der elektronische Frequenzumrichter
wird fertig eingestellt mitgeliefert, und ist in der Regel für Schaltschrankeinbau vorgesehen. Die grossen Generatoren ab ECO32 sind bereits
für eine Netzparallelschaltung vor gerüstet (Statikwandler PD400, UVR6-Regler, Dämpfungskäfig sind eingebaut). Der Antriebsmotor wird über
einen Frequenzumrichter (elektronisch) auf eine genaue Frequenz vektorgeregelt (max. ca. 2% Drehzahlabweichung).  

Freigegebene Referenzen

 

 

(Kopie 4)

[Translate to Englisch:] zurück zur Übersicht



Druckversion dieser Seite

 
The englischtext for this footer isn't available (967)