Kupplungs-Brems-Kombination

Serie B65

für den Start/Stop-Betrieb mit insgesamt 21 Bauformen. IEC-Ausführung beidseitig B5/B5 oder B14 zum Zwischenbau (auch nachträglich) bei IEC-Getriebemotoren, zum Vorsatz bei IEC-Normmotoren Eingang IEC-Flansch B5 und Hohlwelle, Ausgang IEC-Flansch B5 und Vollwelle.

Bei dem Kupplung-Bremse-Modul handelt es sich um einbaufertige, elektromagnetisch betätigte Kupplung-Bremse-Kombinationen, die dem neuesten technologischen Standart entsprechen. Die hohe matrerialgüte, die bearbeitungsgenauigkeit mit modernen Maschinen und die Kompromißlosen Fertigungs- und Funktionskontrollen sind Garant für Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Das Einsatzgebiet liegt im gesamten Maschinen-und Aparatebau, überall dort, wo Maschinenteile schnell und sicher beschleunigt bzw. abgebremst werden sollen. Der Vorteil gegenüber anderen Systemen liegt daran, daß die Antriebsseite immer durchlaufen kann. Der Start-Stop-Betrieb und damit die Schaltarbeit wird von der Kupplung-Bremse-Modul übernommen, so daß der Ernergieverbrauch erheblich reduziert wird.

Wir haben Kupplung-Bremse-Module unterschiedlicher Funktionsarten und Bauformen, die nach dem Baukastenprinzip konstruiert wurden. Hiermit stehen für einen breiten Anwendungsbereich Lösungen zur Verfügung. Oft kann nur eine maßgeschneiderte und Kundenspezifische  Entwicklung den Anforderungen optimal gerecht werden.

Darüber hinaus liefern wir Komplettantriebe mit Stirnradgetrieben  aus einer Fertigung, Schneckengetrieben sowie verschiedenenartiger Elektromotoren.

Neben den verschiedenen Bauformen kann je nach den Anforderungen unter drei verschiedenen Typen gewählt werden. Beiallen Typen ist eingangsseitig eine arbeitsstrombetätigte Einflächenkupplung vorhanden. Ausgangsseitige Ausführungen:

Typ 06 mit ruhestrombetätigter permanentmagnet- Einflächenbremse. Charakteristisch für diesen Typ ist, daß erreichte Positionen im stromlosen Zustand sicher und verdrehspielfrei gehalten werden. Das Nennmoment der Bremse liegt geringfügig unter dem der Kupplung.

Typ 09 ohne Bremse.

Typ 10 mit arbeitsstrombetätigter Einflächenbremse für hohe
Schalthäufigkeit und gute Positioniergenauigkeit. Die Nennmomente von Kupplung und Bremse sind identisch. Entsprechend der durch Pfeile auf der Gehäuseaußenseite dargestellten Kraftflußrichtung befindet sich auf der Antriebsseite eine Elektromagnet-Kupplung und auf der Abtriebsseite eine Elektromagnet-Bremse. Bei beiden Elementen handelt es sich um
Einflächengeräte für Trockenlauf, bei denen nach dem Anlegen einer Spannung die Kraftwirkung eines Magnetfeldes zum Drehmomentaufbau genutzt wird. Während der Antrieb ständig durchläuft, kann die Abtriebsseite, durch wechselseitiges Ein-bzw. Ausschalten des Kupplungs-bzw. Bremsmagnetes, angetrieben oder abgebremst werden. Die dabei erreichbaren Positionergenauigkeiten hängen im wesentlichen von der Drehzahl, dem Massenträgheitsmoment der zu bewegen den Masse und der Art der Ansteuerung ab.

Konstruktionsmerkmale

  • Luftspalteinstellung, dadurch ist eine Nachstellung nach aufgetretenem Verschleiß ohne Demontage möglich
  • verbundene Ankerscheiben, deshalb kein Überschneiden der Schaltzeiten von Kupplung und Bremse.
  • stabile Lagerung
  • Drehtmomentübertragung verdrehspielfrei
  • asbestfreie Reibbeläge
  • Flansch-und Wellenmaße entsprechen den IEC Anschlußabmessungen
  • Schutzart IP44, auf Wunsch IP54 oder IP65
  • Betriebsspannung 24 V DC, andere Spannungen nach Angabe
  • wahlweise Einweg-oder Brückengleichrichter im Klemmkasten eingebaut-zum direkten Anschluß an das Wechselstomnetz
  • variable Klemmkastenlage
  • Hohlwellenausführung zum Schutz der Reibflächen innen abgedichtet
  • CSA- approbiert
  • VDE 0580
  • Isolationsklasse B
  • unbegrenzte Einschaldauer
Größe Drehmoment 
Kupplung/Bremse
max. (Nm)
IEC-Baugröße   
Preis EURO
 
06 7/7 63, 71  
a.A.
 
07 15/15 71, 80, 90  
a.A.
 
08 30/30 80, 90  
a.A.
 
09 65/65 90, 100, 112  
a.A.
 
10 130/130 112, 132  
a.A.
 
11 250/250 132, 160  
a.A.
 
auf Anfrage 
(Reihe L22)
- 200, ... 
und groesser
 
a.A.
 

Kupplung-Bremse-Modul wird als eine einbaufähige Einheit geliefert. Bei der Montage von Riemenscheiben, Wellenkupplungen, Motoren, Getriebe, etc. ist darauf zu achten, daß Schläge auf die Welle bzw. Hohlwellen vermieden werden. Beim Einpassen von Anbauteilen in die Hohlwelle dürfen die Teile nur minimal eingefettet werden, damit kein Öl oder Fett an die Reibflächen gelangt. Die für die Wellen zulässigen Radialkräfte dürfen nicht überschriften werden.

Normalspannung der Magnetteile: 24V DC oder 220V WS fuer Kupplung und Bremse -  bitte angeben. Normalzustand: Bremse und Kupplung stromlos offen, frei drehbar. Fuer 24 Volt DC koennen Trafo/Gleichrichtereinheiten auf Wunsch gegen Mehrpreis mitgeliefert werden. Andere Ausfuehrungen z.B. mit Fuessen B3 oder nur Kupplung oder eine Seite IEC 71 andere Seite IEC 90, Sonderwellen etc. auf Anfrage.



Druckversion dieser Seite

 
Das Preisangebot richtet sich nur an Geschäftskunden - Privatkunden bitte Preise gesondert anfragen. Alle Preise sind ohne MwSt.
und zzgl. Kupferzuschlag (DEL-Notiz) bei Motoren + Versandkosten; Lieferung solange der Vorrat reicht Abbildungen und Symbolfotos
müssen nicht der tatsächlichen Ausführung entsprechen. Satz- und Druckfehler sowie Änderungen vorbehalten.

Copyright Kemmerich Elektromotoren, 51647 Gummersbach/Germany (803)