Bremsmotoren, 0,12 - 400 kW

C056

R036

  • Einphasen-, Getriebe-, Synchron-, Stillstands-, Ex-, wassergekühlte-, Klein/LKM/Progressiv-, Flach/Kreissäge-Motoren usw. auf Anfrage

 

Grundsätzlich können wir alle Motortypen (Drehstrom-, Gleichstrom-, EEx-, EExd-, Synchron-, Stillstands- Motoren etc.) mit Bremsen liefern und unterscheiden bei unseren  Drehstrommotoren zwischen Motoren mit Gleichstrombremsen und solchen mit Drehstrombremsen. Es handelt sich um mechanische Scheibenbremsen, die durch Federdruck im stromlosen Zustand geschlossen sind. Lagermotoren werden mit Standardspannungen 190VDC, Anschluß über im Klemmkasten eingebaute Einweg-Gleichrichter, an 2 Phasen 400V oder Brückengleichrichter, an 1 Phase 230V WS, 50Hz geliefert. Andere Spannungen müssen gefertigt werden.

Gleichstrombremsen können meist mit mehreren Bremsgrößen gefertigt werden. Z.B. Serie R36, Baugröße 132 mit 60, 80 oder 150 Nm.

Drehstrombremsen benötigen keine Gleichrichter und sind normal direkt mit dem Klemmbrett des Motors verbunden bzw. in einem separaten Klemmkasten angeschlossen. Das Bremsmoment ist meist höher als bei den Gleichstrombremsen und kann durch Doppelbremsscheiben weiter erhöht werden.

Wir fertigen und liefern Bremsmotoren in allen Leistungen, Drehzahlen, Bauformen und Ausführungen, auch mit Tachogenerator, Inkrementalgeber, Fremdlüfter, Kaltleiter, Lagerüberwachung, Stillstandsheizung usw. wie alle anderen Motoren auch.
Auf Wunsch können alle Motoren mit Handlüftung für Positionierung etc. geliefert werden.

Achtung:   Beim Anschluß über Elektronische Drehzahlregler wie Frequenzumrichter oder Stromrichter ist darauf zu achten, daß die Bremsen immer separat über die Freigabe angesteuert werden. Eventuell ist die Freigabe z.B. bei Hubmotoren nach Einschalten zu verzögern. Hohe Einschalthäufigkeit kann zu starker Erwärmung der Motoren führen und zum Durchbrennen der Wicklung. Für diese Fälle liefern wir Kupplungs-Brems-Kombinationen, die an IEC-Normmotoren passen und bei unseren Norm-Getriebemotoren einfach (auch nachträglich) zwischen Motor und Getriebe geflanscht werden können. Der Motor läuft dann mit z.B. eingestellter Geschwindigkeit durch und das Getriebe bleibt je Schaltung stehen. Hiermit werden Schalthäufigkeiten bis 10x/sec. erreicht.

Für Kreissägen etc. liefern wir auch preiswerte elektronische Bremsgeräte. Es ist jedoch auf die Vorschriften der Berufsgenossenschaften zu achten, da die Motoren bei Stromausfall weiterlaufen.

Auch Frequenzumrichter mit Bremsschopper können zum Bremsen eingesetzt werden. Netzrückspeisung bringt dabei Kosteneinsparung und ist oft besser als der Einsatz von Bremswiderständen. Bitte fragen Sie uns.

Wann wähle ich welchen Gleichrichter/Lexikon ?

zurück zur Übersicht



Druckversion dieser Seite

 
Das Preisangebot richtet sich nur an Geschäftskunden - Privatkunden bitte Preise gesondert anfragen. Alle Preise sind ohne MwSt.
und zzgl. Kupferzuschlag (DEL-Notiz) bei Motoren + Versandkosten; Lieferung solange der Vorrat reicht Abbildungen und Symbolfotos
müssen nicht der tatsächlichen Ausführung entsprechen. Satz- und Druckfehler sowie Änderungen vorbehalten.

Copyright Kemmerich Elektromotoren, 51647 Gummersbach/Germany (749)